TY - GEN
TI - Ordnung der Macht: die Generation Anton Wainos und Russlands techno-bürokratischer Autoritarismus
KW - Kaderpolitik
KW - Kader
KW - politische Elite
KW - Bürokratie
KW - Technokratie
KW - Russland
KW - Exekutive
KW - Reorganisation
KW - Präsidialsystem
KW - öffentliche Verwaltung
KW - Autoritarismus
KW - politisch-administratives System
KW - Präsidialadministration
KW - Meritokratie
KW - Patronage
PY - 2016
N2 - Veröffentlichungsversion
N2 - begutachtet
N2 - In: Russland-Analysen / Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen und Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde, DGO (2016) 322 ; 13-19
N2 - Der Aufstieg Anton Wainos zum Leiter der Präsidialverwaltung (PV) steht stellvertretend für einen graduellen Generationswandel in Spitzenämtern der Staatsverwaltung. In den 2000er Jahren wurde durch die Präsidialverwaltung eine Art "Nomenklatura lite" aufgebaut, durch die Nachwuchs gesichtet und gefördert wird. Neben meritokratischen Elementen sind vor allem persönliche Verbindungen und Patronagebeziehungen entscheidend für Zugang zur Kaderreserve und Beförderung. Mit der graduellen Verjüngung durch Kaderwechsel reproduziert sich die derzeitige Ordnung der Macht, die techno-bürokratische und klepto-neopatrimoniale Elemente verbindet.
UR - http://slubdd.de/katalog?TN_libero_mab2
ER -
Download citation