• Media type: E-Article
  • Title: Ofenkaulen im Siebengebirge als Fledermausquartier: Artnachweise und Forschungsaktivitäten von 1908 bis 1978
  • Contributor: Meyer-Cords, Christine; Hutterer, Rainer
  • imprint: University Library J. C. Senckenberg, 2001
  • Published in: Decheniana : Verhandlungen des Naturhistorischen Vereins der Rheinlande und Westfalens
  • Language: Not determined
  • DOI: 10.21248/decheniana.v154.4529
  • ISSN: 0366-872X
  • Origination:
  • Footnote:
  • Description: <jats:p>Es wird ein Überblick über die Fledermausbestände und Fledermausforschung in den Ofenkaulen, einem ausgedehnten Stollensystem im Siebengebirge am Rhein, während des 20. Jahrhunderts gegeben. Von 1908 bis 1978 notierten 12 Forscher mindestens 900 Einzelnachweise von Fledermäusen; von diesen wurden 465 Exemplare zwischen 1937 und 1970 beringt. Wiederfunde und Ergebnisse von Verfrachtungsversuchen werden mitgeteill. Ein Mausohr wurde 136 km entfernt in einem Sommerquartier wiedergefunden. Winterzählungen aus 39 Jahren werden dokumentiert. ln der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurden 10 Chiropteren-Arten in den Ofenkaulen nachgewiesen, von denen heute noch 7 Vorkommen. Daten für Myotis myotis belegen eine Abnahme der Winterbestände bis 1978. Die heutigen Bestände haben wieder ein hohes Niveau erreicht und belegen die überregionale Bedeutung des Stollensystems als Winterquartier.</jats:p>
  • Access State: Open Access