• Medientyp: Buch; unbewegtes Bild; Ausstellungskatalog; Bildband
  • Nachgewiesen in: Sächsische Bibliografie
  • Titel: Boom : 500 Jahre Industriekultur in Sachsen
  • Beteiligte: Spring, Thomas [HerausgeberIn]
  • Körperschaft: Deutsches Hygiene-Museum ; Sächsische Landeszentrale für Politische Bildung
  • Erschienen: [Dresden]: Sächsische Landeszentrale für politische Bildung, [2020]
  • Ausgabe: Sonderausgabe für die Sächsische Landeszentrale für politische Bildung
  • Umfang: 384 Seiten; Diagramme, Karten; 27 x 20 cm
  • Sprache: Deutsch
  • Entstehung:
  • RVK-Notation: NR 6470 : Einzelbeiträge
    NZ 10500 : Wirtschafts- und Sozialgeschichte
    QQ 917 : Technik- und Industrietourismus
  • Schlagwörter: Sachsen > Industrialisierung > Geschichte
    Sächsische Landesausstellung > Industriearchäologie > Ausstellung > Geschichte 2020
    Sachsen > Produzierendes Gewerbe > Industrialisierung > Industriekultur > Geschichte
  • Beschreibung: Die begleitende Publikation zur 4. Sächsischen Landesausstellung stellt unter dem Motto "Boom. 500 Jahre Industriekultur in Sachsen" die gesamte Region Südwestsachsen als eine Wiege der europäischen Industrialisierung in den Fokus. In einem großen kulturhistorischen Panorama wird von Zwickau ausgehend die wechselvolle Geschichte von Industrie und Geld, Arbeit und Technik, Wissen und Innovation, Gesellschaft und Politik thematisiert und auf ganz Sachsen ausgeweitet. Zeitlich beginnt die Betrachtung bereits in der Epoche der Renaissance und Reformation, wo Kapital und Arbeit, Wissenschaft und Kultur sowie Gesellschaft und Politik neue und zukunftsweisende Verbindungen eingingen. Sechs weitere Schlüsselbranchen liefern authentische Einblicke in die sächsische Technik- und Industriegeschichte unter den Stichwörtern: SilberBoom, TextilBoom, KohleBoom, EisenbahnBoom, MaschinenBoom und AutoBoom. Der Band veranschaulicht die vielseitigen Entwicklungen und Innovationen zwischen Technik und Gesellschaft. Den Kontext dazu liefern wissenschaftliche und journalistische Beiträge namhafter Autorinnen und Autoren. Sie geben Einblicke in Diskussionen, führen durch 500 Jahre sächsische Industriekultur und liefern mögliche Zukunftsvisionen für die Weiterentwicklung im Freistaat. „Der Katalog zur zentralen Ausstellung in einer ehemaligen Audi-Fertigungshalle in Zwickau ist eine gut gestaltete Kombination von Katalog- und Essayband. Unklar ist, ob sämtliche in der Ausstellung gezeigten Objekte abgebildet werden (was bei der Anzahl er Objektabbildungen eher unwahrscheinlich ist) und ob für die „Schauplatzausstellungen“ an sechs Orten in Südwestsachsen (Automobilbau in Zwickau, Maschinenbau und Eisenbahn in Chemnitz, Kohlebergbau in Oelsnitz, Textilindustrie in Crimmitschau, Silberbergbau in Freiberg) eigene Publikationen vorgelegt wurden (was gerade in der Zeit von Museumsschließungen entscheidend wäre). Das Katalogbuch zur Zentralausstellung enthält neben einer hilfreichen Karte zu Orten der Industriekultur in Sachsen im Innenumschlag auch vier höchst interessante aktuelle Interviews.“ (kunstbuchanzeiger.de)
  • Anmerkungen: Die Publikation erscheint anlässlich der 4. Sächsischen Landesausstellung "Boom. 500 Jahre Industriekultur in Sachsen" im Audi-Bau, Zwickau (Zentralausstellung) und an sechs weiteren Standorten: Silberboom Freiberg, Textilboom Crimmitschau, Kohleboom Oelsnitz, Eisenbahnboom Chemnitz-Hilbersdorf, Maschinenboom Chemnitz und Autoboom Zwickau
    Verlagsausgabe erschienen bei Sandstein Verlag, Dresden

Exemplare

(0)
  • Signatur: 2021 4 007149
  • Barcode: 34975795
  • Status: Bestellen zur Benutzung im Haus, kein Versand per Fernleihe, nur Kopienlieferung