• Medientyp: Buch
  • Titel: Lernen im Alter : wissenschaftliche Weiterbildung für ältere Erwachsene
  • Beteiligte: Malwitz-Schütte, Magdalene [Hrsg.]
  • Erschienen: Münster: München: Berlin [u.a.]: Waxmann1998
  • Erschienen als:  Studium im Alter; 5
  • Umfang: VII, 350 S; graph. Darst; 21 cm
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN: 3893256148; 9783893256143
  • RVK-Notation: DW 1800 : Allgemeines und Deutschland
  • Schlagwörter: Älterer Mensch > Wissenschaftliche Weiterbildung
    Seniorenstudium
  • Beschreibung: "Studieren ab 50, das wissenschaftliche Weiterbildungsprogramm der Universität Bielefeld für Erwachsene im mittleren und höheren Lebensalter, konnte im Sommersemester 1997 sein zehnjähriges Bestehen feiern. Dieses Jubiläum war Anlaß für die Herausgabe einer Festschrift, die Veränderungen in der Weiterbildung für ältere Erwachsene und die Konsequenzen aus diesen Entwicklungen dokumentiert. Von der programmatischen Forderung nach 'Öffnung der Hochschulen für Senioren' zu Anfang der achtziger Jahre führte der Weg zur 'Wissenschaftlichen Weiterbildung für ältere Erwachsene'. Dabei wurde erst in letzter Zeit Altern interdisziplinär als ein aspektreicher Prozeß gesehen, der von vielfältigen biographischen, sozialen, kulturellen und genetischen Faktoren bestimmt wird." (Textauszug). Inhaltsverzeichnis: Brigitte Donicht-Fluck: Entwicklungslinien und Tendenzen der wissenschaftlichen Weiterbildung für Ältere in den USA (1-27); Alexandra M. Freund und Jacqui Smith: Wie definieren sich alte und sehr alte Menschen? (29-55); Horst Siebert und Erika Seidel: Seniorenstudium als Konstruktion von Wirklichkeit (57-76); Felizitas Sagebiel: Ältere Studierende forschen - Erkenntnisinteresse und Alter (77-88); Magdalene Malwitz-Schütte: Weiterbildung für ältere Erwachsene im Spannungsfeld wissenschaftlicher Erklärungen von Alterungsprozessen (89-115); Gerhard Breloer und Mechthild Kaiser: Gesellschaftliche Relevanz des Studiums im Alter am Beispiel des Zertifikatsstudiums 'Förderung von Sozialkompetenz' (117-125); Klaus Heuer: 'Kommunikation lernen'. Ein Seminarangebot für Ost- und Westdeutsche der älteren Generationen. Reflexionen, Konzepte, Kontroversen (125-135); Eva Gösken, Matthias Pfaff und Ludger Veelken: Lernen im Alter. Erfahrungen und Perspektiven (137-147); Carmen Stadelhofer: Lernen in der Informationsgesellschaft. Nutzung und Nutzen des Internets für das weiterbildende Studium älterer Menschen (149-176); Bernd Steinhoff und Roswitha Lehmann-Rommel: Heterogenität und Differenzierung im Seniorenstudium. Über den Umgang mit Unterschieden in forschungsmethodischer, didaktischer und angebotsbezogener Hinsicht (177- 194); Felizitas Sagebiel und Brunhilde Arnold: Frauen im SeniorInnenstudium (195-223); Carmen Stadelhofer: 'Forschendes Lernen' von Seniorstudierenden an der Universität Ulm. Ziele, Umsetzung und Perspektiven eines Schwerpunkts (227-246); Magdalene Malwitz-Schütte und Michael Werth: Studieren ab 50 in Zahlen. Daten, ...
  • Anmerkungen: Literaturangaben
  • Weitere Bestandsnachweise
    0 : Studium im Alter

Exemplare

(0)
  • Signatur: DW 1800 M262
  • Barcode: 10137267
  • Status: Ausleihbar
  • Status: Ausleihbar
  • Signatur: DW 1800 M262
  • Barcode: 10452539
  • Status: Ausleihbar, bitte bestellen