• Medientyp: E-Book
  • Titel: Der Lastwechselregler : Steuern und Regeln mit Modellkurven
  • Beteiligte: Hofer, Johannes [VerfasserIn]
  • Erschienen: Berlin; Offenbach: VDE Verlag, [2016]
  • Umfang: 1 Online-Ressource (201 Seiten); Illustrationen
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN: 9783800738069; 3800738066
  • Entstehung:
  • RVK-Notation: ZQ 5020 : Datenverarbeitungssysteme in der Regelungstechnik
  • Schlagwörter: Fördermittel > Nutzfahrzeug > Elektroantrieb > Lastwechselverhalten > Fahrdynamik > Kurve > Reglerentwurf > Lernendes System > Regelgüte > Speicherprogrammierte Steuerung
  • Beschreibung: Dieses Buch beschreibt eine moderne Methode, einen Lastwechselkurvenregler, bestehend aus Sollwert- und Modellkurven, in die Antriebs- und Regelungstechnik einfließen zu lassen. So können damit elektrische Achsen für Fahrprozesse und deren Positionierung automatisch geregelt und gesteuert werden. Am Beispiel eines Lastwechselreglers wird das Prinzip der selbstlernenden Software für Sollwertkurven gemeinsam mit dem Leser entwickelt und umgesetzt. Gegenüber den bisherigen Betrachtungen von Istwert, Sollwert und Stellglied aus der traditionellen Regelungstechnik der 80er-Jahre, wie etwa der PID-Regler, resultiert daraus eine völlig neue Vorgehensweise! -- Speziell bei Antrieben mit nicht kalkulierbarem Lastwechsel, z. B. Kranen, kann der Einsatz des PID-Reglers zu fatalen Nebeneffekten führen, weil er auf Lastwechsel geradezu rücksichtslos reagiert. Demgegenüber erbringt die neue Idee der Modellkurven äußerst positive Ergebnisse: Pendelarmes Fahren, frühe Erkennung von Prozessfehlern, kurze Inbetriebnahmezeiten und zahlreiche neue Erkenntnisse des Prozesses lassen sich – durchaus zur Verblüffung ausgewachsener Steuerungsspezialisten – auf einfache Weise erreichen. -- Das neue Verfahren beginnt zunächst mit der Erklärung durch eine Kurvendiskussion, danach wird der theoretische Teil für eine praktikable Umsetzung eines Lastwechselreglers mittels Modellkurven behandelt. Diese erfolgt dann mit verschiedenen Programmiersprachen, je nach Anwendungsplattform: C++ mit einer Mini-Soft-SPS, CODESYS V3.5 einschließlich Visualisierung sowie STEP7/SCL für den Simatic Manager und das TIA Portal. Zu allen Beispielen wird der Quellcode auf der CD-ROM bereitgestellt. So wird Ihnen der sofortige Einsatz dieser einzigartigen Idee, Fahrzeuge anzutreiben und automatisch zu positionieren, erleichtert.
  • Anmerkungen: